Juneau
Eine Woche ist vergangen und es ist viel passiert..

Tja wie die Überschrift es schon sagt, heute ist der 2.08. Also 1 Woche und 1 Tag her das du Geburtstag hattest und das ich geschrieben habe. Tja eine Woche mit mehr Tiefen, als Höhen. Mit Tiefen in denen man nicht fallen möchte. Die Woche war sehr, sehr anstrengend..nicht nur körperlich auch seelisch. Das ist glaube ich die längste Zeit, jedenfalls seitdem wir so sehr miteinander zu tun haben, die wir uns nicht gesehen haben. Wir haben uns erst gestern und das auch nur kurz gesehen. Wir waren im Film Pets, der im Übrigen sehr schön war, und das war es auch schon..man hat gemerkt das sich was verändert hat. Wir haben eigentlich kaum geredet und auch sonst uns nicht so verhalten wie wir es sonst machen. Schade eigentlich das unsere Freundschaft jetzt so in die Brüche geht. Es sind Sommerferien und das auch noch unsere letzten in dieser Art und während alle anderen jeden Tag wegfahren, fährst du mit deiner Mutter weg. Vergisst mich als wäre ich total unwichtig und plötzlich ist dir alles wichtiger als ich. Du nennst mich immer deine beste Freundin, aber ich glaube das bin ich nicht mehr. Du erzählst mir kaum noch was und wenn nur belangloses und wunderst dich dann das ich dir nichts mehr von mir erzähle...Ich glaube die ganzen Ferien hast du mehr Zeit in Rostock verbracht als mit mir, sogar mehr Zeit mit deiner Couch, als mit deiner eigentlich besten Freundin. Ich weiß nicht ob es wirklich noch eine gute Idee ist die Zukunft zusammen zu verbringen, wenn es jetzt schon so bei uns zu geht..Wir streiten uns bei jeder Kleinigkeit und das schon seit längerer Zeit, wir wollten reden, aber das werden wir eh nie machen. Und ich habe das Gefühl dir geht das alles am Po vorbei. In letzter Zeit bist du nie da wenn ich dich wirklich brauche, du bist die ganze Zeit fast durchgehend online, aber wenn ich dich brauche und dir was erzählen möchte, dann bist du nicht am Handy und antwortest nicht. Du denkst wahrscheinlich wenn deine Mutter wieder arbeiten ist, wird sich alles ändern, aber das wird es nicht. Denn das finde ich nicht gerecht. Wir werden den Rest der Ferien genauso verbringen wie den Anfang. Es wird sich nichts ändern.Ich weiß auch nicht was passiert ist, wann du dich (in meinen Augen) so ins negative verändert hast. Ich sage immer so wie du bist, bist du perfekt. Aber die Lara die ich meinte ist momentan einfach nicht da. Es ist als würdest du ganz andere Seiten aufziehen und mich total längs liegen lässt und deiner Mutter zum Beispiel total in den Po kriechen. Warum verhältst du dich zu ihr nicht mal so wie du zu mir bist? Weil du Angst hast und ich weiß nicht mal wo vor, ich weiß nur das sie so niemals merken wird das du eigentlich schon erwachsen bist.Diese Sommerferien sollten für mich die schönsten werden, ich wollte ganz viel wegfahren und erleben, gerade weil ich nicht in den Urlaub fahre und was ist? Sie sind bisher die schlimmsten die ich je hatte. Es ist einfach verletzend sich wieder in einer Person geirrt zu haben und wieder genauso ausgenutzt zu werden wie vorher..Ich kann das so auf jeden Fall nicht mehr, dann bin ich lieber alleine und gehe in Hamburg oder Berlin studieren, als immer verletzt zu werden und behandelt zu werden wie der letzte Dreck.Ich hoffe auf ein letztes mal das wir das vielleicht wieder hinbekommen, aber meine letzten Hoffnungen haben mir auch nicht sehr viel gebracht, sondern alles schlimmer gemacht..Juliet
2.8.16 15:12
 
Letzte Einträge: Ich schaffe es einfach nicht..., Das Ende ist erst der Anfang, Bald ist es soweit!, Ferien, Ferien, Ferien.., Nichts ist wie es scheint.


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Design & Bild
Gratis bloggen bei
myblog.de